Zur Journal-Übersicht
01.02.16

Gelungener Jahresrückblick im Red Dot Design Museum auf Zeche Zollverein in Essen

Mit einer Benefizausstellung blickte ONEWORX zurück auf ein ereignisreiches Jahr 2015. Über 150 Gäste kamen zur Vernissage ins Red Dot Design Museum. Der Plakatverkauf zugunsten der UNO-Flüchtlingshilfe läuft weiter.

Wir durften das Plakat als Kulturgut ehren. Wir durften zeigen, dass wir mit mit unserer Arbeit als Gestalter konkrete Hilfe leisten können. Es war eine großartige Plakatausstellung. Danke an alle Gestalter, Gäste, Plakatbegeisterte und Helfer!

Jedes Plakat gibt es in einer limitierten Siebdruckauflage von 150 Stück und kann über www.fuenfzehn.org/shop erworben werden. Der Erlös aus den Plakatverkäufen geht direkt an die UNO-Flüchtlingshilfe, die damit Hilfsprojekte für Flüchtlinge im In- und Ausland umsetzt.

»15 – ein Jahresrückblick in Plakaten« fand vom 29. Januar bis 5. Februar im Red Dot Design Museum auf Zeche Zollverein in Essen statt. Zur Vernissage am 29. Januar kamen über 150 Gäste. Die Ausstellungsfotos gibt es bei Facebook zu sehen.

Ein herzlicher Dank geht an Simon Says Media für die Produktion des Ausstellungsvideos und an Yuriy Ogarkov für die fotografische Dokumentation der Vernissage. Insbesondere möchten wir uns bei allen Gestaltern bedanken, die mit ihren Arbeiten diesen Jahresrückblick in Plakaten möglich gemacht haben:

Andreas Uebele

Gegründet 1996 von Andreas Uebele, arbeitet das Büro Uebele in sämtlichen Bereichen der visuellen Kommunikation. Eine der wichtigsten Arbeiten des Büros ist das Corporate Design für den Deutschen Bundestag. Ausgezeichnet mit über 300 internationalen und nationalen Preisen setzt das Team Maßstäbe für zeitgenössisches Grafikdesign. Unter den Preisen findet man zum Beispiel 2009 den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Gold und den Grand Prix des Red Dot Communication Design 2003. www.uebele.com

Eps51

Von Ben Wittner und Sascha Thoma als Graphic Design Studio gegründet, beschäftigt sich Eps51 mit der Entwicklung visueller Konzepte mit besonderem Fokus auf bilingualem Design und Typographie. Eine Vielzahl interkultureller Projekte, Ausstellungen, Lectures und Workshops zeugen von der Qualität und Vielseitigkeit die Eps51 auszeichnet. www.eps51.com

Erik Spiekermann

Erik Spiekermann ist Setzer, Drucker, Kunsthistoriker, Informationsdesigner, Schriftentwerfer und Fachautor. Sein Einfluss auf die zeitgenössische grafische Gestaltung ist beispiellos, weshalb ihm 2011 die Bundesrepublik Deutschland den Designpreis für sein Lebenswerk verlieh. Die TDC Medaille in New York und den SOTA Award in New Orleans erhielt Spiekermann ebenfalls für sein gesamtes Schaffen. Einige seiner Schriftentwürfe, u.a. FF Meta und ITC Officina, gelten als moderne Klassiker. Eric Spiekermann teilt sein Wissen und seine Passion als Honorarprofessor an der Hochschule für Künste in Bremen und ist emeritierter Professor der UdK Berlin. Spiekermanns Designbüro in Berlin, Amsterdam und San Francisco heißt Edenspiekermann. www.edenspiekermann.com

Fons Hickmann

Fons Hickmann ist Designer, Autor, Uniprofessor und Gründer der Agentur Fons Hickmann m23. Aufgewachsen auf den Fußballplätzen zwischen Dortmund und Schalke studierte Hickmann Kommunikationsdesign und Philosophie in Düsseldorf. Er lehrte sieben Jahre in Wien und nun an der Universität der Künste in Berlin. Fons Hickmann m23 gehört zu den einflussreichsten Positionen im zeitgenössischen Design. Hickmann ist Mitglied im Type Directors Club New York und der Alliance Graphique International. Zunehmend widmet er sich der Herausgabe von Fachliteratur zu popkulturellen Wissensgebieten von Design bis Fußball. www.fonshickmann.com

Götz Gramlich

Nach seinem Diplom an der FH Darmstadt nutzte Götz Gramlich seine Kenntnisse des Kommunikationsdesigns, um als Assistent das Studio Troxler/Willisau zu unterstützen, bevor er 2005 sein eigenes Studio gggrafik gründete. Götz’s Arbeit wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. 2009/2015 mit dem Red Dot Design Award und dem Joseph Binder Gold Award. www.gggrafik.de

Ina Bunge

Selbstinitiiert und für Kunden entwickelt sie Kommunikationsstrategien, dynamische Designsysteme und visuelle Konzepte. Durch Experiment und Analyse entstehen stark konzeptionelle Arbeiten sowohl in analogen, als auch in digitalen Kommunikationsmitteln. Ihre klare Form- und Bildsprache wird unterstrichen durch eine große Affinität zur Typografie. www.bureau-bingo.de

Lars Harmsen & Markus Lange

Zusammen sind Lars Harmsen und Markus Lange das Plakat-Kollektiv POSTER REX. Sie reisen gemeinsam durch Europa, um namhafte Gestalterpersönlichkeiten zu besuchen und mit ihnen zu drucken. Vorgeschlagene Themen werden von ihnen aufgenommen und im Druck kombiniert. Gäste waren bisher Frank Höhne, Edwin van Gelder, Mirko Borsche, Jiri Oplatek sowie die Hochschulen Kiel, Karlsruhe und Bozen. Für 2016 sind bereits Worksessions mit Götz Gramlich, Spassky Fischer und vielen mehr geplant. www.melvilledesign.de & www.markus-lange.tumblr.com

Louisa Georg & Sadrick Schmidt

Kennengelernt während des Bachelor Studiums im Fach Kommunikationsdesign an der Hochschule Düsseldorf begannen sie vor einigen Jahren die freiberufliche Zusammenarbeit in allen Bereichen der visuellen Kommunikation. Ihr besonderes Augenmerk gilt seit zwei Jahren der Konzeption und Gestaltung von Ausstellungen, was sie bereits in Zusammenarbeit mit dem NRW-Forum Düsseldorf und dem Victoria and Albert Museum London unter Beweis stellen konnten. www.buero249.de

Matthias Hohmann

Schon vor dem Studium an der Hochschule Düsseldorf in Kommunikations- und Exhibitiondesign, ist Matthias Hohmann als Gestalter in unterschiedlichen Disziplinen aktiv. Fokussiert auf konzeptionelles Design, ist er seit 2013 bei ONEWORX für Gestaltung verantwortlich. Flexible Erscheinungsbilder, Grafik im Raum und hochwertige Druckerzeugnisse sind seine Leidenschaft. www.pomesone.com

Nayme Kaplica

Nach ihrem Diplom in Schmuck und Produktdesign folgte sogleich der Masterstudiengang Kommunikationsdesign an der Hochschule Düsseldorf. Während ihres Studiums arbeitete Nayme als Gestalterin im Think Tank von Prof. Dr. Rainer Zimmermann für Deekeling Arndt Advisors wo sie unter anderem für Konzeption, Beratung und Umsetzung in den Bereichen Corporate Design, Editorial Design, Ausstellungsdesign, Video und Projektmanagement verantwortlich war. Seit 2013 arbeitet sie als freiberufliche Gestalterin und war von 2013-2015 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Düsseldorf im Fachbereich Retail Design mitverantwortlich. Naymes Arbeiten sind in nationalen und internationalen Ausstellungen zu sehen.

NEU

Zusammen gründeten Daniel Buchholz und Jan Wagner-van der Straten 2012 das Designbüro NEU. Nach ihrem Bachelor-Abschluss in Kommunikationsdesign an der FH Münster konzentrierten sie sich im anschließenden Master im Besonderen auf Information und Kommunikation. Schon neben ihrem Studium arbeiteten sie freiberuflich für verschiedene Agenturen in u.a. Berlin, Köln und Münster. Für ihre Arbeit wurde NEU 2013 mit einer Auszeichnung des ADC-Deutschland prämiert und 2015 für den German Design Award als Newcomer nominiert. www.buero-neu.de

OFF

2015 von Johannes von Gross, Malin Schoenberg und Markus Lingemann in München gegründet, steht das Office Schoenberg von Gross Lingemann, kurz OFF, für Artdirection und Design in den Bereichen Mode, Kultur und Branding. Kennengelernt haben sich die drei in ihrer Zeit bei Mirko Borsche. Zu ihren Kunden zählen u.a.: HAY, OAMC, Ludwig Beck und PIN. Junge Freunde der Pinakothek der Moderne. www.offoffice.de

Steffen Knöll

Als Student des Kommunikationsdesigns an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart konzentriert sich Steffen Knöll insbesonders auf Plakat-, Buch- und Schriftgestaltung. Seine Plakate wurden mehrfach bei internationalen Biennalen und Wettbewerben ausgezeichnet. Darunter zum Beispiel der Taipei International Design Award 2015 (Gold & Mayor Award) oder der Open Output Award 2012. www.steffenknoell.com

Stephanie Passul

Stephanie Passul ist Gestalterin, deren besonderes Augenmerk auf konzeptionellem und inhaltsbasiertem Arbeiten liegt. Ihren Master im Fach Kommunikationsdesign erlangte Stephanie Passul an der FH Düsseldorf. Seit 2013 arbeitet sie freiberuflich für nationale und internationale Auftraggeber. Selbstinitiiert und für Auftraggeber entwickelt sie Projekte in den Bereichen Webdesign, Drucksachen, Erscheinungsbilder bis hin zur Rauminstallation. Ihre Projekte wurden national und international veröffentlicht und ausgestellt sowie mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. www.stephaniepassul.de

Tino Graß

2007 gründete Tino Graß sein studio für visuelle kommunikation in Köln. Arbeitsschwerpunkte sind Beratung, Konzeption und Realisation in den Bereichen Editorial Design, Ausstellungskommunikation, Print und Corporate Design. Die Liebe zur Typografie äußert sich in seinen Publikationen »typorama, the graphic work of philippe apeloig«, »schriftgestalten, über schrift und gestaltung«, und weltweiten Vorträgen. www.tinograss.de

Via Grafik

Hinter Via Grafik stehen Lars Herzig, André Nossek und Leo Volland. Zusammen arbeiten sie seit 2001 als Gestaltungsbüro für visuelle Kommunikation in den Bereichen Printdesign, Corporate Identity und Gestaltung im Raum. Die Verwurzelung der Gestalter in der Graffitiszene ist grundlegend für den speziellen Stil, der das Portfolio von Via Grafik prägt. Dieser wurde bereits mit Preisen wie dem ADC, TDC, DDC und dem Red Dot Award honoriert. Die Arbeiten von Via Grafik wurden in internationalen Ausstellungen und in einer Vielzahl an Publikationen gezeigt. www.vgrfk.com

Yanik Hauschild

Nach seinem Bachelorabschluss mit Auszeichnung im Fach Kommunikationsdesign an der FH Düsseldorf wurde Yanik Hauschild 2015 Mitarbeiter im Büro Uebele. Seit 2015 fördert die Studienstiftung des deutschen Volkes seine Arbeit, die mit mehreren Preisen und Nominierungen wie zum Beispiel der DDC Auszeichnung gewürdigt wurde. www.yanikhauschild.de

Online-Shop: www.fuenfzehn.org/shop
Facebook-Page: www.facebook.com/fuenfzehn